News Seminare und Zusatzqualifikationen
ManagementSoft SkillsEngineering Digitaler Wandel
Studienprogramme Customized Programs

 

Über uns Villa Rheinburg Kontakt

Datenschutz Impressum

 

Seminarübersicht

 

 

Beziehungsmanagement und Delegationsbetreuung China:
Wie gehe ich mit chinesichen Geschäftspartnern um

Zielgruppe

Arbeiten Sie in China oder reisen regelmäßig aus geschäftlichem oder dienstlichem Anlass ins Reich der Mitte? Stehen Sie kurz vor Ihrer Entsendung? Planen Sie, künftig mit Chinesen in geschäftliche Beziehungen zu treten? Betreuen Sie chinesische Gäste / Delegationen hier in Deutschland? Haben Sie chinesische Mitarbeiter in Ihrem Betrieb? – Dann ist dieses Seminar für Sie gedacht.

 

Referentin

Prof. Dr. Barbara Stelling, Hochschule (HTWG) Konstanz

Kosten

1 Tag: 430,- Euro
inklusive Teilnehmer-Unterlagen, Getränke und Pausenverpflegung

Termine

auf Anfrage
09.00-17.00 Uhr

Ort

Villa Rheinburg, Konstanz am Bodensee

Statement

China ist eine personenfokussierte Gesellschaft. Der Aufbau und die Pflege guter und belastbarer Beziehungen ist ein Kernanliegen chinesischer Kollegen und Partner. Dabei wird in einer Vielschichtigkeit operiert, die dem normalen westlichen Denken fremd ist und die sich dementsprechend nicht von selbst erschließt. Kennt man hingegen die Spielregeln und kann aktives Beziehungsmanagement bewusst als Tool für die Gestaltung nachhaltiger Geschäftsbeziehungen einsetzen, ergeben sich daraus nur Vorteile – solange man die dünne Linie der Integrität nicht überschreitet.


Ziele

Ziel dieses Seminars ist es, Sie mit den grundlegenden Mustern chinesischen Beziehungsmanagements vertraut zu machen und Sie dazu zu befähigen, ab sofort selbst aktiv diesen Prozess zu gestalten und positiv Ihren eigenen Zielen anzupassen. Gelungenes Beziehungsmanagement ist eine Kernkompetenz interkultureller Professionalität und in Ihrem Kompetenzenprofil für China unabdingbar.
Ein wichtiger Baustein des Beziehungsmanagements ist eine bewusste Nutzung der Ressource „Delegationsbetreuung“. Sie erlernen alle wichtigen Spielregeln dafür.

 

Inhalte

 

    • Beziehungsorientierung als Grundmuster der chinesischen Mentalität
    • Beziehungsaufbau und Pflege: Tu und Tabu
    • Umgang mit asymmetrischen Beziehungserwartungen und Beziehungsdeltas
    • Das Gesichtskonzept: Kommunikation und die Wahrung der Würde
    • Wenn es nicht anders geht: Gesichtswahrende Konfliktkommunikation
    • Status- und Statusdisplay: So spielen Sie mit
    • Beziehungsmanagement und Beziehungsutilitarismus
    • Beziehungsmanagement und persönliche Integrität
    • Grundregeln der wertschätzenden und wertschöpfenden Delegationsbetreuung
    • Die zweite Absicht: Delegationen aus personenfokussierter Sicht
    • Wie entwickle ich ein gutes Delegationsprogramm?