News Seminare und Zusatzqualifikatonen

ManagementSoft SkillsEngineering Digitaler Wandel
Zusatzqualifikationen berufsbegl. Studiengänge Inhouse über uns Villa Rheinburg Kontakt


Intern Datenschutz Impressum

 

Seminarübersicht

 

 

Moderation
Gruppenprozesse erfolgreich gestalten


Zielgruppe

Mitarbeiter und (Nachwuchs-)Führungskräfte, die ihre Fertigkeiten in den Bereichen Moderation von Arbeitsgruppen und Präsentation von Arbeitsergebnissen erweitern wollen.

 

Referent

Dipl.-Psychologe Horst Gerner, freier Trainer, Berlin

 

Kosten

2 Tage: 860,- EURO
inklusive Teilnehmer-Unterlagen, Getränke und Pausenverpflegung

 

Termine

18.04.-19.04.2017
30.11.-01.12.2017
09.00-17.00 Uhr

 

Ort

Villa Rheinburg in Konstanz am Bodensee

 

Statement

Um Veränderungsprozesse erfolgreich zu begleiten, werden Mitarbeiter benötigt, die Interesse entwickeln, sich eigene Gedanken machen, Verantwortung übernehmen und mitwirken wollen. Erfolgreiche Veränderung ist somit eine Frage der Haltung jedes einzelnen. Moderation ist ein methodisches Angebot auf dem Weg vom "Betroffenen" zum "Beteiligten".

"Im Gegensatz zum Lehrer, Trainer oder Vorgesetzten hat der Moderator gewissermaßen eine Hebammenfunktion: Er hilft der Gruppe, sich selbst zu ver-stehen, ihre Ziele und Wünsche zu formulieren, Lösungen zu erarbeiten und die Umsetzung sicherzustellen."
(Klebert, Schrader, Straub: Kurz-Moderation, S. 8)

 

Ziele

In diesem Seminar werden keine Patentrezepte vermittelt, sondern es ist vielmehr Ziel, die Teilnehmer anhand einer Vielzahl von praxisrelevanten Übungssituationen in die Lage zu versetzen, Gruppenprozesse (d.h. Arbeit in und mit Gruppen) erfolgreich zu gestalten, d.h.
- Methoden und Instrumente der Moderation zu kennen und anzuwenden,
- Visualisierungsregeln zu kennen und anzuwenden,
- methodische Alternativen für verschiedene Anwendungssituationen zu entwickeln.

 

Inhalte
  1. Was ist Moderation?
  2. Der Moderationsprozess
  3. Der Moderator: Funktion, Aufgaben und Techniken (Frage-, Visualisierungs-, Gliederungs-, Bewertungs- und Analysetechnik)
  4. Phasen, Methoden und Hilfsmittel in der Moderation (Vorbereitung, Ablauf, Durchführung und Nachbereitung)
  5. Planung und praktische Durchführung einer Kurz-Moderation (Übung)